Bandzusage: MUSIQANA

Wir freuen uns Musiqana beim Festival contre le racisme begrüßen zu dürfen. Musiqana macht Weltmusik auf hohem Niveau und zwar Tarab, d.h. herzliche, poetische, sehnsuchtsvolle arabische Lieder. Tarab bedeutet Heiterkeit und Ergriffenheit und zugleich vieles mehr.

MUSIQANA macht Weltmusik auf hoher Niveau und zwar Tarab d.h. herzliche, poetische, sehnsuchtsvolle arabische Lieder. Tarab bedeutet Heiterkeit und Ergriffenheit und zugleich vieles mehr.  Die Melodien und hochpoetische Texte versetzen den Zuhörenden – sagt man – in eine musikalische Euphorie. Der Sänger lebt das in seiner Performance vor.

Auf den Konzerten singen die arabischsprachigen Zuschauer die Texte mit dem charismatischen Sänger Abdallah Rahhal herzlich mit – und bald klatscht oder tanzt auch das Berliner, deutsche und internationale Publikum.

Die Liedertexte beleuchten das Thema Liebe von vielen Seiten, sie erzählen von Sehnsucht und Trennung, vom Verliebtsein und der Verehrung des Geliebten.  Ein Lied ist ein großes Liebeslied an Syrien und erzählt von seinem aktuellen Schicksal.  Da wird die Stimmung ausnahmsweise ganz still im Konzertsaal.