„Da seh ich aber weiß…“ Workshop zum kritischen Weißsein

Courage Göttingen

Ziel des Workshops ist es Möglichkeiten für eine Reflexion zur eigenen Rolle und Sozialisation in einer rassistisch strukturierten Gesellschaft zu thematisieren und aufzuzeigen. Dabei werden folgende Leitfragen innerhalb des Workshops zentral: Wie funktionieren Alltagsrassismen? Wie werde ich durch Rassismen privilegiert? Wie äußern sich diese Privilegien auf einer individuellen und strukturellen Ebene? Was bedeutet „Colour-blindness?“ Und was hat das alles mit Weißsein zu tun?

Der Workshop versucht bei den emotionalen Erfahrungen der Teilnehmenden anzusetzen, um über diese Auseinandersetzungen die Frage nach Handlungsperspektiven in Bezug auf Alltagsleben und politischen Aktivismus nicht vergessen zu lassen.

Samstag, 12-17 Uhr, Raum 3